Was möchte FRIEDEN mich wissen lassen?

Versuche nicht, verstehen zu wollen.
Verstehen, erklären und einordnen sind Puffer für die Angst des Egos vor der Leere.
Halte es aus, dass du die Dinge nicht benennen kannst.
Symbole von Symbolen sind nichts, was du gerade brauchst.

Hinter den Dingen ruht die Wahrheit.
Die Schleier des Geistes bilden ein strukturiertes Gewebe,
das Orientierung gibt, solange du an Trennung glaubst.
Sobald Trennung endet, wird aus dieser Sicherheit ein Gefängnis.

Die Befreiung wird sich nicht so anfühlen, wie du denkst.
Nach langer Zeit in Dunkelheit wird dich das Licht förmlich erschlagen
und dir in den Augen schmerzen.

Es braucht Zeit der Umstellung.
Für dich als Mensch, der in dieser Welt durch Sinne und Wahrnehmung verbunden ist.
Für dein Bewusstsein braucht es nichts, es kennt nichts anderes.

Daher halte dich an dein Bewusstsein, nicht an deine Wahrnehmung.
Spürst du einen inneren Frieden?
Eine durchgängige Kraft?
Einen Unterstrom des Gleichmuts?

Das ist es, woran du dich ausrichtest.
Lass die Welt in Flammen aufgehen!

DANKE

 

Dyaden Meditation mit Intuitivem Schreiben

Einladung, mehr über Intuitives Schreiben zu erfahren.