Friedensmeditation

Fast 30 Jahre lang und weit über 40.000 Kilometer wanderte Peace Pilgrim, die Friedenspilgerin, quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Ihr spannende Lebensgeschichte und ihre klare Botschaft vom Frieden inspiriert viele Menschen bis heute. Ihre Meditation zum Frieden ist eine einfache und kraftvolle Einladung, dich mit dem Frieden zu verbinden, der du bist.

Für die Meditation nimm dir ausreichend Zeit, schaffe dir einen geschützten Raum, in dem du mit geschlossenen Augen sitzen kannst. Gehe in deinem Tempo durch die einzelnen Schritte, bis du ein Gefühl von Frieden in dir wahrnehmen kannst. Ein schönes Ritual ist es auch, den Tag damit zu beginnen. Noch bevor du aus deinem Bett aufstehst, setze dich aufrecht hin und verbinde dich über die Meditation mit dem Frieden.

Hier nun in den Worten von Peace Pilgrim:

Ich möchte gerne diese kleine Meditation mit dir teilen. Zunächst einmal, stimmen wir darin überein, daß Gottes Schutz uns umgibt? Wisse, daß du Gottes wunderbares Kind bist, immer in Gottes Händen. Nimm Gott an… vertraue dich seinem Schutz an… es gibt wirklich nichts zu fürchten. Wisse, daß du nicht das irdene Gewand bist. Wisse, daß du nicht die selbst-zentrierte Natur bist, die dein Leben unnötigerweise beherrscht. Wisse, daß du die auf Gott ausgerichtete Natur bist. Das Königreich Gottes ist in dir, der Innewohnende Christus. Ewig und unzerstörbar. Tauche in dein wirkliches Selbst ein.

Friede… sei ruhig…und wisse… ich bin Gott.

Friede… sei ruhig…und wisse… ich bin.

Friede… sei ruhig…und wisse.

Friede… sei ruhig.

Friede… sei.

Friede…

Friede…

Friede.

Und nun, laßt uns in dem Wissen, daß wir vollkommene Kinder Gottes sind, ewig und unzerstörbar, jeder seinen eigenen Weg in Liebe gehen, aber immer im Geiste zusammenbleiben. Gott segne euch und gebe euch Frieden.

Aus dem Buch: Peace Pilgrim – Eine Pilgerin der Liebe