Ich bin alles.
Alpha und Omega.
Licht und Schatten.
In mir treffen sich die Gegensätze.
Es gibt keine höheren oder niederen Formen des Lebens.
Nur Leben.

Leben ist der Ausdruck zielgerichteten Bewusstseins.

Alles, was sich zeigt, ist willkommen.
Weil alles aus derselben Quelle kommt.
Der Prozess des Schöpfens ist immer derselbe,
für alle gleich und allen zugänglich.
Es gibt keine Hierarchien und keine Unterscheidungen.

Auch wenn dein Verstand gerne einteilen möchte in
gewollt und ungewollt,
willkommen und nicht willkommen,
erlaubt und nicht erlaubt.

Das Leben fließt durch Hitler in gleichem Maße wie durch Gandhi.
Du wirst dagegen vermutlich Widerstand spüren.
Du möchtest ausschließen und bestimmen.
Damit erhebst du dich über die Schöpfung, die alles zulässt.
Die Sonne scheint für einen Mörder wie für ein unschuldiges Kind.
Leben durchströmt beide.

Die Liebe nimmt alles an.
Erst alles lieben und dann aus der Liebe heraus deinen Weg gehen.
In Liebe entscheiden kann auch ein „Nein“ sein.
Nur wirst du die Antwort des Lebens nicht hören,
wenn du sie mit deinen Urteilen überlagerst.

Daher werde still.
Und aus der Stille heraus folge der Bewegung.
Du muss nicht einmal etwas tun.
Die Bewegung kommt nicht von dir, du folgst ihr nur.
Lerne zu fließen statt zu blockieren.

Wieviel Energie und Freude kostet es dich,
abgeschnitten vom Leben zu entscheiden.
Wieviel leichter ist es,
deinen begrenzten Willen in den Dienst des großen Willes des Lebens zu stellen.

Fließe, löse dich auf,
damit das Leben dich durchströmen kann.
Mache dich leer, um dich mit Leben füllen zu lassen.

DANKE

 

Dyaden Meditation mit Intuitivem Schreiben

Einladung, mehr über Intuitives Schreiben zu erfahren.